Anträge zur Arbeit der Ausländerbehörde

In zwei Anträgen hat die Stadträtin Tina Karimi-Krause für die SPD-Fraktion Fragen bzw. Anregungen zur Arbeit der städtischen Ausländerbehörde formuliert. Es geht darum, eine kompetente und angemessene Bearbeitung der Fälle sicherzustellen.

Tina Karimi-Krause
Tina Karimi-Krause

Die Ausländerbehörde Bayreuth hat jeden Tag mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Ländern, mit ganz unterschiedlichen Hintergründen zu tun. Der kundenorientierte Umgang  erfordert ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz.

 

Um dies nachhaltig zu unterstützen, beantragt Karimi-Krause im Namen der SPD-Fraktion, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ausländeramtes an  einer entsprechenden Schulung teilnehmen und dass ihnen auch eine alljährliche Weiterbildung ermöglicht wird.

 

Ein weiterer Antrag erinnert daran, dass der Stadtrat 2013 wegen der Kritik am Ausländeramt und aufgrund einer Studie beschlossen hat, das Vorgehen in der Behörde umzustrukturieren.

 

Nach fünf Jahren sollte es nun möglich sein festzustellen, wie die Behörde auf die Kritik reagiert hat, welche Leitlinien daraus entwickelt wurden und woran sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbindlich zu halten haben.

 

Die beiden Anträge vollständig als PDF-Dateien: 

Schulung Ausländeramt 

Bericht Ausländeramt