Aktuell


Transparenz sieht anders aus

(auf Facebook)

Im Bauausschuss hat man uns heute - eine Woche nach den Haushaltsberatungen - vorgeschlagen, die Stadthalle um 440.000 € zu verteuern für eine bessere Raumakustik auf der Bühne. Gleichzeitig wollte man uns vorrechnen, dass dies in Wirklichkeit nur ca. 90.000 € für die Stadt #Bayreuth sind. Dabei hat man glatt übersehen, dass die Förderung noch von den eingesparten Kosten beim kleinen Haus in Abzug zu bringen sind. Da bleiben also doch 139.000 € am Stadtsäckel kleben - und das ist erst der Anfang! Der Witz am Rande: Das kleine Haus wird jetzt tatsächlich abgerissen und wieder aufgebaut. Als wir das vorgeschlagen haben, hat man uns verlacht!


SPD-Fraktion besucht HaSpo

In der Mitte der Haspo-Vorsitzende Andreas Berghammer, daneben von links: Siegfried Zerrenner, Elisabeth Zagel, Dr. Beate Kuhn und Jörg Grieshammer von der SPD-Fraktion - Foto: E. Zagel
In der Mitte der Haspo-Vorsitzende Andreas Berghammer, daneben von links: Siegfried Zerrenner, Elisabeth Zagel, Dr. Beate Kuhn und Jörg Grieshammer von der SPD-Fraktion - Foto: E. Zagel

Im Vorfeld der Haushaltsberatungen des Bayreuther Stadtrats ließ sich die SPD-Fraktion vom HaSpo-Vorsitzenden Andreas Berghammer über die Umbaupläne der Stadt in der Sporthalle des Schulzentrums Ost unterrichten.

 

Ein Anbau eines Abstellraumes zum Lagern der beweglichen Zuschauertribüne am Spielfeldrand sowie eine Erweiterung des Catering-Bereiches würde dem regionalen Handball-Aushängeschild mit seinen rund 500 Mitgliedern und 21 Mannschaften im Spielbetrieb enorm weiterhelfen.

 

Die Mitglieder der SPD-Fraktion werden sich klar für den Verein positionieren.

 

 

Allerdings half das anschließende Daumendrücken für die junge HaSpo-Damenmannschaft im Heimspiel der 3. Bundesliga Ost gegen HC Leipzig II nicht ganz zum erhofften Sieg.

mehr lesen 0 Kommentare

Fraktionsklausur zum Haushalt

 Licht und Schatten: der Haushalt und die Haushaltsrede der Oberbürgermeisterin
Licht und Schatten: der Haushalt und die Haushaltsrede der Oberbürgermeisterin

Bei der eine Klausur am Sonntag, den 29. Januar, beschäftigte sich die SPD-Stadtratsfraktion ausführlich mit den von der Verwaltung vorgelegten Unterlagen zum neuen Haushalt. Vor allem das Investitionsprogramm nahm man sich intensiv. Dabei ergaben sich einige Fragen, die noch im Laufe dieser Woche geklärt werden müssen.

 

Am 6. Februar sind die Haushaltsberatungen im Stadtrat - und bis dahin wird jedes Mitglied der Fraktion für seinen Bereich Nachforschungen zu den fraglichen Posten anstellen. Thomas Bauske: "Bei einigen Projekten ist aber noch Luft, so dass man den Haushalt tatsächlich noch verschlanken kann."

0 Kommentare

Chance vertan - große Pläne, kleine Schritte

Die Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Annette Kramme sagte bei einer SPD-Veranstaltung zur Seniorenpolitik, dass die Oberbürgermeisterin versäumt habe, Fördermittel in Anspruch zu nehmen. Thomas Bauske findet die Erklärungen, die Merk-Erbe dazu abgegeben hat,  wenig überzeugend und kommentiert sie kritisch:


mehr lesen 0 Kommentare

Neue Argumente

Bauausschuss und Stadtrat haben im Dezember grünes Licht für eine Erweiterung der Firma Steinbach an der Orionstraße gegeben. Prinzipiell eine gute Maßnahme, aber nun tauchen Fragen auf, die man mit einer Ortsbegehung behandeln hätte können. Der Fraktionsvorsitzende Thomas Bauske hat sich auf Einladung von Anwohnern über deren Einwände informiert. 

mehr lesen 0 Kommentare